Inhalt anspringen

Verbundprojekt DAS

Entwicklung eines Leitfadens für klimawandelangepasste Gewerbe- und Industriegebiete am Beispiel der Stadt Bottrop.

Der Fachbereich Umwelt und Grün der Stadt Bottrop und das Institut für Raumplanung der Technischen Universität Dortmund entwickeln einen deutschlandweit übertragbaren Handlungsleitfaden zur Planung und Weiterentwicklung klimaangepasster Gewerbe- und Industriegebiete.

„KlimaWaGe“ – Klimaangepasste Gewerbe- und Industriegebiete

Fördergeber: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Förderprogramm: Anpassung an die Folgen des Klimawandels

Förderschwerpunkt: Kommunale Leuchtturmvorhaben sowie Aufbau von lokalen und regionalen Kooperationen

Förderkennzeichen: 03DAS140A

Laufzeit des Projekts: 01.01.2019-30.06.2021


Projektpartner:

© Stadt Bottrop | TU Dortmund | BMU


Hintergrund des Projekts:

Die Auswirkungen des globalen Klimawandels sind bereits jetzt insbesondere in den Städten spürbar und werden zukünftig weiter zunehmen. Berichte über Hitzetage,  Starkregenereignisse und Gewitterstürme häufen sich auch in Bottrop, sodass es neben dem Klimaschutz gleichermaßen notwendig ist, die Stadt an die bereits unvermeidbaren Folgen des Klimawandels anzupassen. Neben dem Schutz der Wohnbevölkerung ist es dazu ebenso wichtig, in Bezug auf Extremwetterereignisse, gesunde und sichere Verhältnisse für die Arbeitsbevölkerung in Gewerbe- und Industriegebieten sicherzustellen.

Ziel des Projekts:

Ziel des Projekts KlimaWaGe ist es, gemeinsam mit dem Institut für Raumplanung der Technischen Universität Dortmund einen Handlungsleitfaden zu entwickeln, der eine klimawandelangepasste Bestands- und Neuentwicklung von Gewerbe- und Industriegebieten fördert. Dazu wird zunächst eine Klimafolgenanalyse für die Zeitschnitte Gegenwart und Zukunft durchgeführt, um die Verwundbarkeit von Gewerbe- und Industriegebieten zu identifizieren. Anhand dieser Ergebnisse werden Strategien und Maßnahmen zur Planung und Weiterentwicklung von klimawandelangepassten Gewerbe- und Industriegebieten ausgearbeitet und erprobt. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit zentralen Akteuren innerhalb Bottrops, beispielsweise im Rahmen eines Experten- und Nutzerworkshops, einer Ideenwerkstatt sowie eines Planspiels. Der „Handlungsleitfaden Klimaangepasste Gewerbe- und Industriegebiete“ wird in seiner Form deutschlandweit auf andere Kommunen übertragbar sein.


Kontakt:

Tilman Christian

Abteilungsleiter

Weitere Informationen

Anschrift

Verwaltungsgebäude Brakerstraße
Brakerstr. 74
46238 Bottrop

Karte öffnen (Google Maps)
Karte öffnen (OpenStreetMap)
ÖPNV-Verbindung

Kontakt

Tel.: 02041 703749
Fax: 02041 7053749
E-Mail-Adresse: tilman.christianbottropde
Raum 2.02

Henrike Abromeit

Fachbereich Umwelt und Grün

Weitere Informationen

Anschrift

Verwaltungsgebäude Brakerstraße
Brakerstr. 74
46238 Bottrop

Karte öffnen (Google Maps)
Karte öffnen (OpenStreetMap)
ÖPNV-Verbindung

Kontakt

Tel.: 02041 704386
Fax: 02041 7053116
E-Mail-Adresse: henrike.abromeitbottropde
Raum 2.09

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz