Inhalt anspringen

OB-Sponsorenaufruf zur Winterbeleuchtung in der Innenstadt zeigt erste Erfolge

Katalog "Bottrop leuchtet" ist bei der Wirtschaftsförderung erhältlich

© Stadt Bottrop

Ende Oktober hat Oberbürgermeister Bernd Tischler einen Sponsorenaufruf zur Realisierung des gemeinsam von Stadtverwaltung und Marketing-Verein entwickelten Gesamtkonzeptes für eine Winterbeleuchtung in der City gestartet. Erfreulicherweise sind erste Erfolge zu verzeichnen, stellt die Stadtverwaltung fest: Denn etwa 20 Sponsoren aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Bürgerschaft haben bisher Spendengelder in Höhe von knapp 30.000 Euro zur schnellstmöglichen Umsetzung zur Verfügung gestellt.

Der Gemeinnützige Verein Marketing für Bottrop e.V. konnte mit diesen Geldern bereits erste Lichtelemente kaufen und die Installation beauftragen. Mit Eröffnung des Weihnachtsmarktes sollen dann ab dem 15. November die ersten Lichter eingeschaltet sein.

Im Konzept wurden unterschiedliche Lichtakzente in allen Bereichen der Innenstadt vorgesehen. „Wir mussten bei der Planung berücksichtigen, dass jeder Straßenzug unterschiedliche Voraussetzungen hat“, erklärt Citymanagerin Ute Schimmang. „Überspannungen wie in der Hansastraße können aufgrund der Fassadenbeschaffenheit einiger Gebäude nicht in allen Fußgängerzonen realisiert werden. Dafür wurden dann andere, passende Elemente ausgewählt.“

Dank der Unterstützung der Plaza Hospitality GmbH, Eigentümerin des künftigen Best Western Hotels in den Althoff-Arkaden, wird die Straße Am Pferdemarkt beispielsweise mit 3D-Sternen auf den Laternen bestückt, die für eine Beleuchtung des sonst dunklen Bereiches sorgen. Die Kirchhellener Straße wird dank verschiedener Sponsoren im gleichen Stil ausgestattet. Bei der Auswahl der Leuchtmittel wurde darauf geachtet, sowohl energiesparende als auch umweltfreundliche vorzusehen.

Einzelne Plätze bieten Raum für lichtgeschmückte große Tannen. Die Beschaffung der Bäume für den Ernst-Wilczok-Platz, Altmarkt und Kirchplatz erfolgt durch die Stadtverwaltung, jedoch kann die Beleuchtung nur für die Tanne am Rathaus städtisch finanziert werden. Infolge dessen erklärt sich bereits seit zwei Jahren die Interessengemeinschaft Altstadt zur Kostenübernahme der Schmückung der Tanne am Kirchplatz bereit.

Die Tanne am Altmarkt wird künftig das Einrichtungshaus Ostermann übernehmen. „Rolf Ostermann hat sich auf den Aufruf des Oberbürgermeisters gemeldet und dem Marketingverein die Finanzierung zur Beschaffung der Sterne und Lichterketten sowie auch der Folgekosten zugesichert“, freut sich Dorothee Lauter, Abteilungsleiterin der Wirtschaftsförderung. „Je mehr Unterstützer sich finden, desto eher kann weiteres Beleuchtungsmaterial beschafft werden.“

Den Händlern der Innenstadt wurde der Katalog zur Aktion "Bottrop Leuchtet" bereits durch die Citymanagerin persönlich übergeben. „Wir wünschen uns, dass sich die Kaufmannschaft im Rahmen ihrer Möglichkeiten an der Winterbeleuchtung beteiligt, damit die Innenstadt von Mitte November bis Januar in einem warmen Glanz erstrahlt und dazu einlädt, mit Familie und Freunden durch die Geschäfte zu bummeln. Auch kleine Spenden können zur Umsetzung des Konzeptes beitragen“, wirbt Ute Schimmang.

Katalog erhältlich

Gedruckte Version

Der Katalog, der die Elemente, Kosten und Vorgehensweise des Sponsorings erläutert, ist bei der städtischen Wirtschaftsförderung, Paßstraße 2, erhältlich und wird auf Wunsch gern zugesandt.

Download

Der Katalog steht aber auch hier als Download zur Verfügung.

Ansprechperson

Ute Schimmang

mehr Informationen

Anschrift

Kath. Stadthaus (ehemals)
Paßstr. 2
46236 Bottrop

Karte öffnen (Google Maps)
Karte öffnen (OpenStreetMap)
ÖPNV-Verbindung

Kontakt

Tel.: 02041 704790
Fax: 02041 7054790
E-Mail-Adresse: ute.schimmangbottropde
Raum 1.12

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz