Inhalt anspringen

Weitere Workshops zum Onlinehandel starten

Zielgruppe sind Händler und Gewerbetreibende. Die Teilnahme ist kostenlos.

Nach einer erfolgreichen Workshop Reihe Anfang des Jahres zum Thema Digitalisierung, bietet die Wirtschaftsförderung im Reallabor "Hybride Formen des Handels" weitere Workshops für Händler und Gewerbetreibende an. Insgesamt vier Workshops werden im Mai und Juni stattfinden, um gemeinsam einen Schritt in Richtung Digitalisierung zu gehen und die Digitalisierung zum Vorteil zu nutzen.

Angebote im Mai

Am 7. und 14. Mai, jeweils um 19 Uhr werden zwei Studenten der Hochschule Ruhr-West das Thema "digitale Sichtbarkeit" vorstellen. Ziel dieses Workshops ist, die digitale Sichtbarkeit der Unternehmen zu erhöhen. Es geht bei dem Seminar darum, wie ein EIntrag bei 'Google My Business' angelegt wird und warum dieser wichtig ist.

Neben der Präsenz des eigenen Unternehmens sammelt der Eintrag kontinuierlich Daten von Besuchern und deren Nutzungsverhalten. Die Teilnehmer erfahren, wie daraus Unternehmen Schlüsse ziehen können. "Wir freuen uns besonders, dass dieser Workshop erneut durch eine Kooperation mit der Hochschule entstanden ist. Es ist schön, dass neue und interessante Impulse direkt aus dem Hörsaal in unsere Innenstadt kommen", sagt Sara Kreipe, Abteilungsleiterin in der Wirtschaftsförderung Bottrop.

Angebote im Juni

Am 18 Juni wird das Thema "Onlinemarketing durch staatliche Förderung" von Tim Asch (Geschäftsführer der Vielfalter GmbH) angeboten. Bei diesem Workshop werden den Teilnehmern Fördermöglichkeiten vorgestellt, die genutzt werden können, um eine bessere Onlinepräsenz zu erlangen.

Am 25. Juni heißt es wieder "IHK vor Ort", einem Workshop, der gemeinsam mit der IHK Nord Westfalen veranstaltet wird. Es geht um die EU-Datenschutzgrundverordnung. Seit Mai 2018 entfaltete die EU-DSGVO ihre volle Wirkung und zahlreiche neue Regelungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten sind in Kraft getreten. "In den bereits stattgefundenen Workshops haben wir das Feedback von vielen Teilnehmern bekommen, dass die neue DSVGO immer noch für Verunsicherung sorgt. Wir hoffen mit diesem Angebot die Händler und Gewerbetreibenden zu unterstützen“ sagt Julia Zwanzig, Mitarbeiterin in der Wirtschaftsförderung Bottrop.

Ort, Zeit, Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos.

Projektbüro

Weitere Informationen

Öffnungszeiten

Workshops zum Onlinehandel: 19 Uhr

Anmeldungen

Julia Zwanzig

Amt für Wirtschaftsförderung und Standortmanagement

Weitere Informationen

Anschrift

Kath. Stadthaus (ehemals)
Paßstr. 2
46236 Bottrop

Karte öffnen (Google Maps)
Karte öffnen (OpenStreetMap)
ÖPNV-Verbindung

Kontakt

Tel.: 02041 703199
Fax: 02041 7053199
E-Mail-Adresse: julia.zwanzigbottropde
Raum 1.27

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz