Inhalt anspringen

MeDia - Mehrsprachigkeit und Diagnostik

Dienstleistung des Referats Migration

Beschreibung

Beschreibung

Mehrsprachige Kinder können aus unterschiedlichen Gründen beim Schuleintritt nicht über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen. Zum einen können sie erst kurz vor dem Schulbeginn nach Deutschland eingereist sein, zum anderen kann ihr bisheriges Sprachumfeld wenig Kontakte zur deutschen Sprache geboten haben. In diesen Fällen ist eine intensive Sprachförderung angezeigt. In einer Reihe von Fällen kann aber auch bei einer nicht-altersgemäßen Entwicklung der deutschen Sprache eine Sprachentwicklungsstörung in der Muttersprache vorliegen. Zum Dritten hat das Referat Migration in den letzten Jahren zunehmend Fälle „doppelter Halbsprachigkeit“ und von „Mischsprachen“ diagnostiziert, die auf fehlende Informationen der Eltern zum richtigen und erfolgreichen Umgang mit Mehrsprachigkeit zurückzuführen sind.
Das Referat Migration hat über viele Jahre hinweg gemeinsam mit dem Gesundheitsamt der Stadt Testmaterialien entwickelt, die es erlauben, Hinweise zu geben, ob denn bei nicht ausreichenden Kenntnissen im Deutschen, die Muttersprache der Kinder altersgemäß entwickelt ist, oder ob auch dort Anomalitäten diagnostiziert werden können. In solchen Fällen bedürfen die Kinder nicht nur einer Sprachförderung sondern auch einer therapeutischen Unterstützung. Unterstützt wird die MeDia-Arbeit von dem mehrsprachigen PC gestützten Diagnostik-Programm „Screemik“.
Das Gesundheitsamt nimmt bei fehlenden oder geringen Deutschkenntnissen der Kinder im Rahmen der Einschulungsuntersuchungen diese Dienstleistung des Referats Migration in Anspruch. Tageseinrichtungen, Grundschulen und Eltern können sich ebenfalls bei Auffälligkeiten in der Sprachentwicklung direkt an das Referat Migration – Kommunales Integrationszentrum wenden.
Termine: Mittwochs 9.00h – 12.00h und nach Vereinbarung

Kontakt

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz