Inhalt anspringen

Förderunterricht

Dienstleistung des Referats Migration

Beschreibung

Beschreibung

Förderzentrum Lehmkuhle

In Bottrop ist ein Teil des Förderunterrichts des Referats Migration gemeinsam mit der Stiftung Mercator auf Schülerinnen und Schüler, die einen höherwertigen Schulabschluss anstreben, auf den Weg gebracht worden. Er findet im zentralen Förderzentrum des Referats in der Hauptschule Lehmkuhle statt und soll eine positive Signalwirkung auf die Migrantencommunities ausüben. Ziel des Förderunterrichtes ist nicht nur die Bearbeitung evtl. vorhandener Lerndefizite. Es geht darum, das Deutsche als zentrale Aufgabe eines jeden Fachunterrichts zu begreifen und das sprachliche Verstehen in den Vordergrund zu stellen. So können Begabungsreserven in allen Fächern zur Entfaltung gebracht werden. Die Förderlehrerinnen und Förderlehrer sind in aller Regel Lehramtsstudierende der Universität Duisburg/Essen, die ebenfalls gefördert durch die Stiftung-Mercator, den Studierenden ein praktisches Erprobungsfeld für die Interkulturelle Pädagogik ermöglicht. Drei Viertel der Förderlehrerinnen und -Lehrer kommen aus Familien mit Zuwandergeschichte. Jährlich werden über 200 Schülerinnen und Schüler in diesem Projekt gefördert.

 

Förderunterricht Stadtteilzentrum „Welheim 64“

Der schulische Förderunterricht im Stadtteilzentrum „Welheim 64“ wird i.d.R. in Gruppenform durchgeführt und ist kostenlos. Die Förderkräfte sind ausschließlich Lehramtsstudenten oder befinden sich bereits im Referendariat. Die Förderung kann in allen schulrelevanten Fächern angeboten und durchgeführt werden. Ergänzt wird diese schulische Förderung durch den ehrenamtlichen Unterricht von Vereinsmitgliedern des Vereins „Barisspor Bottrop e.V.“ sowie eine intensive Elternarbeit (Elternabende) und regelmäßige Kontakte zu den Lehrerinnen und Lehrern der Schülerinnen und Schüler. Das Stadtteilzentrum befindet sich an der Sportanlage Welheim in der Welheimer Straße 64.


Förderunterricht Stadtteilzentrum „Ebel 27“

Der Förderunterricht im Stadtteilzentrum „Ebel 27“ wird für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I und II angeboten. Förderkräfte sind Studentinnen und Studenten. Der Unterricht wird in Kleingruppen durchgeführt, ist kostenlos und findet von Montag bis Donnerstag statt. Das Stadtteilzentrum befindet sich in der Ebelstr. 27, direkt neben dem Eingang zum Berne-Park. Dieser Förderunterricht in Ebel hat über die tägliche Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern hinaus zwei weitere Komponenten: Elternarbeit und Kontakt zu allen Schulen der geförderten Schülerinnen und Schüler.

Kontakt

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz