Inhalt anspringen

Emscher-Lippe hoch 4

Beschreibung

Beschreibung

Im Rahmen des Projekts 'Emscher-Lippe hoch 4' sollen neue Anwendungen von Digitalisierung in der Arbeitswelt entwickelt werden. Kleine und mittelständische Unternehmen bekommen hier die Chance, unterstützt von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Hochschule Ruhr West spezifische Lösungen für individuelle betriebliche Herausforderungen zu entwickeln. Dabei dient eine High-Tech-Werkstatt (FabLab) der Hochschule Ruhr West als zentraler Ort, um aus theoretischen Überlegungen praxistaugliche Produkte zu erstellen. Ein weiterer Fokus des Projekts liegt darauf zu demonstrieren, wie digitale Hilfsmittel die Arbeit von Menschen mit Beeinträchtigungen oder älteren Menschen erleichtern können.

Beteiligt an 'Emscher-Lippe hoch 4' sind insgesamt acht Projektpartner: Die Hochschule Ruhr West als Projektleitung, die Bottrop Werkstätten (Diakonie), das Institut für Systemforschung in der Informations-, Kommunikations- und Medientechnologie (SIKoM+) der Bergischen Universität, die Hochschule für Gesundheit, die Sozialforschungsstelle Dortmund der TU Dortmund, die matrix GmbH & Co. KG, die e.b.a. gGmbH und die Stadt Bottrop. Gefördert wird das Vorhaben im Zusammenhang mit der Initiative 'Umbau 21 - Smart Region' des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen.

Weitere Informationen finden Sie unter "Download/Links".

Kontakt

Downloads / Links

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz