Inhalt anspringen
© Stadt Bottrop

Ausstellung über den jungen Josef Albers im Quadrat

Vom 22. September bis zum 12. Januar wird die Ausstellung „Der junge Josef Albers. Aufbruch in die Moderne“ im Quadrat gezeigt.

Veranstaltungsinformationen

-

Die Ausstellung „Der junge Josef Albers. Aufbruch in die Moderne“ umfasst um die 150 Werke, ungefähr 100 davon von Albers selbst. Gezeigt wird das Frühwerk des Künstlers. „Bisher wurden hier nur wenige Bilder des frühen Josef Albers ausgestellt. Durch Briefe und Zitate von Albers selbst können wir jetzt einen viel tieferen Einblick gewinnen“, so Dr. Ulrike Growe, Kuratorin der Ausstellung. Die Werke stammen aus der Zeit, in der Josef Albers in Bottrop und dem Münsterland gelebt und als Volksschullehrer gearbeitet hat. „In dieser Zeit hat er sich künstlerisch erfunden. Hier hat alles begonnen“, erläutert Dr. Heinz Liesbrock, Direktor des Museums. Mit Albers Aufbruch zum Staatlichen Bauhaus in Weimar, endet die Ausstellung.

Veranstaltungsort

Veranstalter

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz