Inhalt anspringen

Ingenieur/in Fachrichtung Technische Gebäudeausrüstung bzw. Versorgungstechnik

Ingenieur/in
Fachrichtung Technische Gebäudeausrüstung bzw. Versorgungstechnik
(Entgeltgruppe 11 TVöD-V)

Die Stadt Bottrop sucht für den Fachbereich Immobilienwirtschaft (65), Abteilung Technische Anlagen, Ver- und Entsorgung, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Ingenieur/in
Fachrichtung Technische Gebäudeausrüstung bzw. Versorgungstechnik
(Entgeltgruppe 11 TVöD-V)

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle mit einer regelmäßigen Wochenarbeitszeit von derzeit 39,00 Stunden.

Der Fachbereich Immobilienwirtschaft ist zuständig für die Betreuung von mehr als 250 unterschiedlichen Gebäuden. Zu den Aufgaben des Fachbereichs gehört die Abwicklung aller Neubau-, Erweiterungs- und Sanierungsmaßnahmen sowie die Koordinierung und Betreuung von Umbau- und Instandhaltungsmaßnahmen.

Das Aufgabenspektrum der Stelle umfasst im Wesentlichen die eigenständige Projektierung und Abwicklung von Neubau- und Umbaumaßnahmen entsprechend der
HOAI und dem Leistungsbild „Technische Ausrüstung“, Leistungsphasen 1 bis 9.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

  • Planung und Projektierung gebäudetechnischer Anlagen der Gewerke Heizung/Lüftung/Klima/Sanitär
  • Grundlagenermittlung und Vorplanung der Anlagenteile
  • Entwurfs- und Ausführungsplanung
  • Kostenermittlung für die Haushaltsplanung
  • Anfertigung der Schlitz- und Durchbruchsplanung
  • Aufstellen der Vergabeunterlagen mit Leistungsverzeichnissen
  • Koordination der am Projekt Beteiligten
  • Bauleitung, Abnahme und Abrechnung
  • Objektbetreuung und Dokumentation

Von den Bewerberinnen und Bewerbern werden erwartet:

  • abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Versorgungstechnik mit dem Schwerpunkt TGA (Bachelor of Engineering / Dipl.-Ing.(FH))
  • Kenntnisse in der Planung und Ausschreibung gebäudetechnischer Anlagen
  • Kenntnisse in der Vergabe- und Vertragsordnung VOB/VOL
  • fundierte Kenntnisse in der CAD-Planung und MS-Office
  • Kenntnis und Beachtung von Wirtschaftlichkeit, Sicherheits- und Umweltaspekten sowie von einschlägigen Richtlinien und Verordnungen
  • Strukturierte und selbstständige Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Besitz eines Führerscheines der Klasse B, vormals Klasse 3

Die Nutzung des privaten PKW gegen Fahrkostenentschädigung ist wünschenswert.
Eine mehrjährige Berufserfahrung in einem der Aufgabenbereiche wäre von Vorteil.

Wir bieten Ihnen

  • eine leistungsgerechte sowie zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung
  • vielseitige und interessante Aufgaben mit anspruchsvollen Projekten
  • das Arbeiten mit fortschrittlicher Planungs- und Berechnungssoftware
  • gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch kommunale Projekte sowie flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit von Homeoffice (Telearbeit)
  • ein angenehmes Arbeitsklima und vertrauensvolle Zusammenarbeit in einem engagierten Team
  • ein vielfältiges Fort- und Weiterbildungsangebot sowie zahlreiche Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • mittelfristige Aufstiegsmöglichkeiten innerhalb der Abteilung „Technische Anlagen, Ver- und Entsorgung“

Die Stadt Bottrop verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Landesgleichstellungsgesetzes NRW und des Gleichstellungsplans. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen von Teilzeitkräften sind möglich. Der Stundenumfang ist individuell abzustimmen.

Die Stadt Bottrop ist bestrebt, die gesellschaftliche Vielfalt widerzuspiegeln. Daher nimmt die Stadt Bottrop Ihre Bewerbung unabhängig von Ihrem Geschlecht, Ihrer kulturellen oder sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung und sexuellen Identität gerne entgegen.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen im Fachbereich Immobilienwirtschaft Herr Sommer, Tel. 02041/70-3378 sowie Herr Kunsleben, Tel. 02041/70-3370 und im Fachbereich Personal und Organisation Frau Biskupek, Tel. 02041/70-3220 gerne zur Verfügung.

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen, die selbstverständlich vertraulich behandelt werden, senden Sie bitte innerhalb von drei Wochen nach Erscheinen dieser Ausschreibung an:

Stadtverwaltung Bottrop
Fachbereich Personal und Organisation (10/1)
Postfach 10 15 54
46215 Bottrop
oder an
personalwirtschaftbottropde

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz