Inhalt anspringen

Ingenieur/-in bzw. alternativ Techniker/-in

Ingenieur/-in (w/m/d)
(Entgeltgruppe 10 TVöD-V)

bzw. alternativ

Techniker/-in (w/m/d)
(Entgeltgruppe 9b TVöD-V)

Im Straßenverkehrsamt der Stadt Bottrop ist in der Abteilung „Allgemeine Verkehrsangelegenheiten / Verkehrssicherheit“ (36/3) zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Ingenieur/-in (w/m/d)
(Entgeltgruppe 10 TVöD-V)

bzw. alternativ

Techniker/-in (w/m/d)
(Entgeltgruppe 9b TVöD-V)

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle mit einer regelmäßigen Wochenarbeitszeit in Höhe von derzeit 39,00 Stunden.

Das Aufgabenfeld umfasst folgende Tätigkeiten:

  • Erteilung von straßenverkehrsrechtlichen Anordnungen zur Durchführung von Arbeitsstellen an öffentlichen Straßen mit den Schwerpunkten
    • technische Beurteilung der Abwicklung,
    • Begleitung der Maßnahme,
    • eigenverantwortliche Kontrolle sowie
    • Abnahme der Baustelleneinrichtungen,
  • Organisation und Durchführung von Ortsterminen vor und während der Maßnahme,
  • Beratung von Unternehmen,
  • Bearbeitung von Bürgerbeschwerden,
  • Öffentlichkeitsarbeit und
  • Baustellenkoordinierung.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern werden erwartet:

  • abgeschlossenes Fachhochschulstudium (Dipl.-Ing. oder B.A.) im Bereich Bauingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Straßen-, Kanal- oder Tiefbau oder alternativ Abschluss als Techniker/-in mit vergleichbaren Schwerpunkten,
  • Organisations- und Durchsetzungsvermögen,
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit,
  • Problemlösungskompetenz, Eigeninitiative, Belastbarkeit,
  • gute EDV-Kenntnisse sowie
  • gelegentliche Einsatzbereitschaft auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten.

Eine genaue Aufgabenzuweisung erfolgt unter Berücksichtigung der jeweiligen Aus- bzw. Vorbildung. 

Bewerbungen von Teilzeitkräften sind grundsätzlich möglich. Der Stundenumfang ist individuell abzustimmen, wobei eine gewisse Flexibilität – sowohl im Vormittags- als auch im  Nachmittagsbereich – erwartet wird.

Die Stadt Bottrop verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Landesgleichstellungsgesetzes NRW und des Gleichstellungsplanes.

Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht.

Die Stadt Bottrop ist bestrebt, die gesellschaftliche Vielfalt widerzuspiegeln. Daher nimmt die Stadt Bottrop Ihre Bewerbung unabhängig von Ihrem Geschlecht, Ihrer kulturellen oder sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung und sexuellen Identität gerne entgegen.

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen, die selbstverständlich vertraulich behandelt werden, senden Sie bitte innerhalb von zwei Wochen nach Erscheinen dieser Ausschreibung an:

Stadtverwaltung Bottrop
Fachbereich Personal und Organisation
Postfach 10 15 54
46215 Bottrop
oder an
thorsten.geisslerbottropde

Bei Fragen zum Stelleninhalt wenden Sie sich bitte an den Abteilungsleiter im Straßenverkehrsamt, Herrn Rühlemann, Tel. 02041/70 4115.
Für sonstige Fragen steht Ihnen im Fachbereich Personal und Organisation Herr Geißler, Tel. 02041/70 4351, gerne zur Verfügung.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz