Inhalt anspringen

Stadtverwaltung bietet neuen Azubis Lebensqualität

Erster Beigeordneter Paul Ketzer ermutigt die Auzubildenden sich zu engagieren

© Stadt BottropPaul Ketzer hat die neuen Auzubildenden im Rathaus begrüßt.

Der Erste Beigeordnete Paul Ketzer hat 14 neue Auszubildende im Rathaus begrüßt. Nicht für alle ist der 1. August der Einstieg in das Berufsleben. Einige nutzen das Ausbildungsangebot, um in der Stadtverwaltung einen zweiten Beruf zu lernen.

„Seien sie stolz, Mitarbeiter bei der Stadt zu sein“, sagt Paul Ketzer während der Begrüßung. Er ermutigt die Neuen, sich zu engagieren und kreativ zu sein. „Wir brauchen Mitarbeiter, die sich einbringen.“ Er verweist darauf, dass der öffentliche Dienst ein zuverlässiger Arbeitgeber ist. „Einen sicheren Arbeitsplatz zu haben, ist ein Beitrag zu Lebensqualität.“ Die Digitalisierung der Arbeitswelt sieht Ketzer gelassen. Zwar verändern sich dadurch die Abläufe, aber die Arbeit werde nicht weniger. „Im Gegenteil, die Aufgaben der Kommunen nehmen zu“, sagt er.

Neu bei der Stadtverwaltung sind die Stadtsekretäranwärter und Stadtsekretäranwärterinnen Melina  Blazek, Brit Buckermann, Tara-Tanita  Czech, Dana Jendroska, Marvin Kasper, Valeria  Leone, Stefan  Winkler, sowie die Auszubildenden Fabian  Knuth (Fachangestellter für Bäderbetriebe), Chantal  Greikowski (Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste- Fachrichtung Bibliothek), Isabeau  Bremer, Jan-Eric Spiller (Gärtner/in - Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau), Sandy  Ruthmann (Vermessungstechnikerin) sowie Stefan Mölders und Nico  Paton Moreno (Verwaltungsfachangestellte).

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz