Inhalt anspringen

Landtagswahl 2012

Wahltag: 13. Mai 2012

Wiederum zur Landtagsabgeordneten gewählt ist Cornelia Ruhkemper (SPD). Die 1954 geborene Bundesbeamtin geht damit in ihre dritte Abgeordnetenperiode. Die Wahlbeteiligung lag in Bottrop bei 60,3 Prozent, von den 90.226 Wahlberechtigten haben 54.390 gewählt. Zum Vergleich: Im Jahr 2010 haben bei der vorangegangenen Landtagswahl von 90.769 Wahlberechtigten 54.430 ihre Stimme abgegeben. Die Wahlbeteiligung lag mit 60 Prozent 0,3 Prozent unter der jetzigen.

© Stadt Bottrop

Cornelia Ruhkemper konnte 29.190 Stimmen (54,5 Prozent) auf sich vereinigen. Die weiteren Stimmanteile: Dr. Anette Bunse (CDU) 12.598 Stimmen (23,5 Prozent), Rainer Woldenga (Piraten) 4.225 Stimmen (7,9 Prozent), Roger Köllner (Grüne) 2.881 Stimmen (5,4 Prozent), Oliver Mies (FDP) 1.927 Stimmen (3,6 Prozent), Christoph Ferdinand (Die Linke) 1.546 Stimmen (2,9 Prozent), Markus Stamm (ödp) 730 Stimmen (1,4 Prozent) und Christopher Ruf (Die Partei) 418 Stimmen (0,8 Prozent).

Dr. Antoinette Bunse ist nun neben der direkt gewählten Cornelia Ruhkemper die zweite Abgeordnete aus Bottrop im neugewählten Landtag. Die CDU-Politikerin zog über die Liste in das Parlament ein.

Antoinette Bunse trat, wie bereits vor zwei Jahren, für die CDU als Landtagskandidatin an. 2010 hatte es für den Einzug in das Landesparlament nicht gereicht, da die Mandate im Wesentlichen durch direkt gewählte Abgeordnete besetzt wurden. Da die CDU bei dieser Wahl deutlich weniger Wahlkreise gewonnen hat, wird ein Großteil der 66 Sitze für die CDU (vorläufiges Endergebnis) über die Liste besetzt. Dr. Antoinette Bunse ging für die CDU auf Listenplatz 30 ins Rennen, wobei die Liste wohl bis zum Platz 38 gezogen hat. Der neue Landtag trifft sich am 31. Mai zu seiner konstituierenden Sitzung.

© Stadt BottropGroßbildansicht Vorläufiges amtliches Endergebnis Erststimmen.

Bei den Zweitstimmen konnte die SPD die meisten auf sich vereinigen (26.861 Stimmen, 50,1 Prozent). Zweitstärkste Partei ist die CDU mit 10.922 Stimmen (20,4 Prozent). Insgesamt verteilen sich die Stimmen wie folgt auf weitere Parteien: Grüne (4.225 Stimmen, 7,9 Prozent), Piraten (4.151 Stimmen, 7,7 Prozent), FDP (2.842 Stimmen, 5,3 Prozent), Die Linke (1.441 Stimmen, 2,7 Prozent), ödp (400 Stimmen, 0,7 Prozent) und Die Partei (275 Stimmen, 0,5 Prozent). Sonstige Parteien erhielten 2.507 Stimmen (4,7 Prozent).

© Stadt BottropVorläufiges amtliches Endergebnis Zweitstimmen.

Ergebnisse der Landtagswahlen im Wahlkreis 76 (Bottrop)

Lesen Sie auch hier:

Weitere Informationen im Internet:

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz