Inhalt anspringen
© Stadt Bottrop

Mosaikbilder beleben "Aquarium"

Kinder gestalten Innenhof der Bibliotheksfiliale in Kirchhellen

© Stadt BottropBezirksbürgermeister Ludger Schnieder gibt das Kunstwerk symbolisch frei.

In das „Aquarium“ der Bibliotheksfiliale in Kirchhellen sind die ersten „Meeresbewohner“  eingezogen. In einem Kreativprojekt haben Kinder der Sekundarschule einen als Lichtschacht genutzten Innenhof  mit Mosaiken gestaltet.

Durch eine großzügige Fensterfront fällt zwar viel Tageslicht in die im Keller gelegene Bibliothek, aber der Blick nach draußen fiel auf graue Betonwände. Der kleine Hof hat seit langem den Spitznamen „Aquarium“. Für Guido Berndsen, Kunstdozent in der Kulturwerkstatt, die richtige Assoziation für ein Kunstprojekt.

Mit rund 20 Jungen und Mädchen hat er aus Mosaiksteinen verschiedene Meerestiere und Pflanzen gestaltet und an die Wand geklebt. Bei Bezirksbürgermeister Ludger Schnieder kommt  die Aktion gut an. „Der Blick aus dem Fenster ist freundlich und einladend“, sagte er und gab das jüngste  Kunstwerk des Bottroper-Stadtteils symbolisch mit dem Zerrscheiden eines blauen Bandes frei.

Guido Berndsen hat für den Lichtschacht noch weitere Ideen. So gibt es noch Platz für weitere Mosaiken, ihm schwebt vor, einen Bootsrumpf so zu platzieren, dass die Bibliotheksbesucher den Eindruck bekommen, unter einem  Schiff zu tauchen. Ludger Schnieder gefällt die Idee. Er kündigt an, die weitere Belebung des Aquariums zu unterstützen.

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz