Inhalt anspringen

Inklusive Berufsorientierung

Als inklusives Gesamtsystem der Berufs- und Studienorientierung soll KAoA auch den individuellen Voraussetzungen der Jugendlichen gerecht werden.

Obgleich das Landesprogramm "Kein Abschluss ohne Anschluss" ein inklusives Gesamtsystem der Berufs- und Studienorientierung für alle Schüler darstellt, sollen auf Basis einer allgemeinen Grundstruktur inhaltlich unterschiedliche Anforderungen bedient werden, um den individuellen Ausgangslagen aller Jugendlichen gerecht zu werden.

© Stadt Bottrop

Grundsätzlich gilt, dass die Schüler*innen mit Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung in den Bereichen Lernen sowie Emotionale und Soziale Entwicklung an den KAoA-Standardelementen teilnehmen. Jedoch werden für diese Schülergruppe auch speziellen Angebote bereitgehalten.

Für Jugendliche mit einer (Schwer-)Behinderung ist der Einstieg in die Erwerbstätigkeit häufig eine besondere Herausforderung. Dementsprechend sind für diese Zielgruppe zielgruppenspezifische Standardelemente konzipiert.

KAoA im gemeinsamen Lernen

KAoA-STAR

Download und Links

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz