Inhalt anspringen
© Stadt Bottrop

Stadtgarten

Der Stadtgarten liegt im fußläufigen Bereich der Innenstadt und ist ein Naherholungsbereich direkt am Museumszentrum Quadrat.

© Stadt BottropTorhaus zum Stadtgarten.

In direkter Nähe zur Innenstadt bietet der Stadtgarten gute Möglichkeiten zur geruhsamen Erholung. Einer der Hauptzugänge ist ein Torbogen aus dem Jahr 1923 an der Parkstraße. Weitere Zugänge gibt es von der Straße Im Stadtgarten am Overbeckshof.

Der Stadtgarten wurde zwar schon 1913 geplant, aber erst 1921 nach Entwürfen der Stadtverwaltung im Stil eines englischen Landschaftsgartens angelegt. Im Laufe der Jahre wurde der heute 16,4 Hektar große Stadtgarten (plus 6,1 Hektar für die Kleingartenanlage Overbeckshof) mehrfach verändert, aber das charakteristische Bild der Gartengestaltung jener Epoche ist glücklicherweise erhalten geblieben.

© Stadt Bottrop

Besonders interessant wirkt der Stadtgarten durch den mannigfaltigen Wechsel von weiten Rasenflächen, alten Baumbeständen und abwechslungsreich bepflanzten Terrains.

Neben den Möglichkeiten für ausgedehnte Spaziergänge, Besuche im Josef-Albers-Museum und dem Museum für Ur- und Ortsgeschichte, einem Abstecher mit Kindern auf den großen Abenteuerspielplatz und zum Minigolf-Spielen bietet vor allem die große Rasenfläche zwischen dem Parkrestaurant „Overbeckshof“ und dem Marienhospital Gelegenheit zu Spaß und Spiel für Groß und Klein.

Der Stadtgarten grenzt an den Köllnischen Wald. Der Köllnische Wald ist eine große Waldlandschaft, die zu ausgiebigen Spaziergängen und Fahrradtouren einlädt. Hier finden sich auch die beiden Stadtteiche. Eingebettet in den Wald bieten sie dem Besucher Natur pur.

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz