Inhalt anspringen

Neue Daten und Funktionen für das Bottroper 3D Stadtmodell

Die Anwendung wird unter anderem für Freiheit Emscher genutzt

Das Bottroper 3D Stadtmodell wurde um Produkte aus der Luftbildbefliegung 2017 erweitert.  Neben den bisherigen Datenbeständen aus dem Jahr 2011 sind jetzt neue Senkrechtluftbilder, Schrägluftbilder und ein zum ersten Mal für die Stadt Bottrop gerechnetes 3D Stadtmodell (Mesh) inklusive Vegetation hinzugefügt worden. Durch den Vergleich der 3D Stadtmodelle (2017 zu 2011) können Veränderungen im 3D Raum sichtbar gemacht werden. Auch stehen in der Kartenanwendung neue Funktionen zur Verfügung. Messungen im 3D Raum können durchgeführt werden, zum Beispiel für Fassaden- und Dachmessungen.

Ebenso können über die Funktion Zeichnen Punkte, Linien, Flächen als auch einfache 3D Volumenkörper (Quader, Zylinder) erzeugt werden. Für das interkommunale Projekt Freiheit Emscher, wurde das Befliegungsgebiet um den Essener Norden erweitert. Die Stadt Bottrop arbeitet hier eng mit der Stadt Essen und der RAG Montan Immobilien GmbH zusammen um die 1.700 Hektar des Projekts Freiheit Emscher in den nächsten Jahren stadtplanerisch zu entwickeln.

Zur Anwendung

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz